Hauptinhalt

Die Supraeco W-2 gibt es in vier unterschiedlichen Varianten für die Innen- und Außenluftnutzung - jeweils mit und ohne integrierten Wärmetauscher. Die Warmwasser-Wärmepumpe kann als Stand-Alone-Lösung installiert werden, ist aber auch kombinierbar mit einem Heizkessel oder einer Photovoltaik- bzw. Solaranlage. Die Warmwasser-Wärmepumpe erreicht einen COP von bis zu 4,3 und kann damit mit 1 kWh Strom bis zu 4,3 kWh Energie erzeugen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass bei der Supraeco W-2 der Plattenwärmetauscher im oberen Teil der Wärmepumpe sitzt. Das bedeutet einen deutlich niedrigeren Bedarf an Kältemittel.
Vorteile und Charakteristika

• ganzjährige Warmwasserbereitung unabhängig von weiteren Wärmequellen
• kostengünstige Warmwasserbereitung durch Nutzung einer erneuerbaren Energiequelle
• hoher Wirkungsgrad: 4,3 nach Norm EN255-3
• optionale Einbindung einer Photovoltaik-/ thermische Solaranlage o. mit einer Gas-/ Ölheizung
• Warmwasserkomfort auch an sehr kalten Tagen, bis -10 °C bei Außenluftvariante
• geringe Stillstandsverluste durch wirkungsvolle Isolierung
• einfache Bedienung (großes, übersichtliches Klartextdisplay)
• gesundes Raumklima durch zusätzliche Luftzirkulation und Luftentfeuchtung
• kostenloser Mehrwert durch Kühlung und Abwärmenutzung
• Erhöhung des Strom-Eigenverbrauchanteils bei einer Photovoltaikanlage
• SG Ready für Photovoltaik-Anlagen